Home / Kita Bienennest / Erziehungspartnerschaft

Erziehungspartnerschaft


Eltern sind die Experten für ihre Kinder, deshalb müssen sie aktiv in die Erziehungsarbeit der Kindertagesstätte mit ein bezogen werden. Auf der Grundlage einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Erziehern und Eltern steht das gemeinsame Bemühen um die Entwicklung und das Wohlbefinden der Kinder.

Eltern können in vielfältiger Weise aktiv mitarbeiten. Als Elternausschussvertreter sind Vermittler zwischen den Eltern und den Erzieherinnen und er Leitung der Kita . Sie haben die Möglichkeit Feste und Gottesdienste mit zu gestalten , bei bestimmten Projekten ihr Fachwissen und ihre Fähigkeiten ein zu bringen.

Unsere Kita nutzt verschiedene Medien zur Information der Eltern:

- Elternbriefe, die etwa alle 2-3 Monate über die nächsten Aktivitäten informieren

- Kurzinfos an der gruppeneigenen Pinwand

- themenbezogene Elternabende

- Elternstammtische oder -cafes

Zum gegenseitigen Austausch über den Entwicklungsstand des Kindes bieten wir einmal im Jahr unsere Entwicklungsgespräche an. Im Rahmen unserer Portfolioarbeit haben die Eltern aber jederzeit die Möglichkeit sich über ihr zu informieren.

Eine gute und fruchtbare Erziehungspartnerschaft mit unseren Eltern ist das Aushängeschild einer guten Öffentlichkeitsarbeit.

Weiterhin sind wir als prot. Einrichtung fest in unserer Kirchengemeinde verankert. Wir gestalten kirchliche Feste und Gottesdienste mit.

Wir pflegen intensive Kontakte zu anderen Kindertagesstätten, besonders vor Ort,

ebenso zur Grundschule und den weiterführenden Schulen in Kandel.

Kontakte zu Vereinen und Institutionen vor Ort sind ebenso unerlässlich , wie zu den für uns zuständigen Behörden.

Gemeinsam mit unseren Eltern und unserem Träger ist unser Team immer bemüht die Arbeit kritisch zu reflektieren und unsere Konzeption den sich ständig wandelnden Anforderungen an zu passen.


Liebe Eltern,

im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Kinder als sich entwickelnde und unverwechselbare Persönlichkeiten.

Wir betreuen Ihr Kind liebevoll und ermöglichen ihm vielfältige Erfahrungen mit sich, seiner räumlichen und materiellen Umwelt und mit anderen Kindern. Unsere besondere Aufmerksamkeit richten wir dabei auf die Bildungs- und Lernerfahrungen Ihres Kindes.

 

Wir begleiten Kinder im Tun.

Bildungsprozesse zu unterstützen heißt, wir gehen von den Themen und Interessen Ihres Kindes aus.

Kinder setzen sich in ihrer Entwicklung eigenständig und aktiv mit der Welt um sie herum auseinander. Jeden Tag lösen sie Probleme, meistern Herausforderungen und erproben sich und ihre Umwelt. Nicht was die Erwachsenen denken, was Kinder wissen sollten, sondern die Neugier und der Handlungsdrang ihres Kindes bestimmen unsere Bildungsarbeit. Die Neugier und die Freude am Lernen wertzuschätzen und zu erhalten, steht im Mittelpunkt.

Eine verlässliche und liebevolle Beziehung zu Erwachsenen ist dabei unerlässlich, damit die Kinder emotionalen Rückhalt und das Vertrauen haben, welches sie zur eigenständigen Welterforschung brauchen. Dazu gehört es, sich als Kind verstanden zu fühlen und die Erfahrung zu machen, dass die eigenen Fragen, Themen und Probleme wahrgenommen und aufgegriffen werden.


Daher schauen wir bei jedem Kind genau hin:

? Was beschäftigt Ihr Kind im Moment und welche Erfahrungen macht es

damit?

? Mit wem spielt es am liebsten, welche Materialien, Spiele, Aufgaben

faszinieren es?

? Mit welchen Herausforderungen wird Ihr Kind gerade konfrontiert und wie

findet es auf seine eigene Art und Weise Lösungen für die kleinen und großen

Probleme des alltäglichen Lebens?

? Wobei braucht es dabei Hilfe und welche Form von Unterstützung benötigt

es?

? Welche Themen und Aufgaben müssen wir Ihrem Kind aber auch zumuten?

Gezielte Beobachtungen helfen uns dabei, deutlich wahrzunehmen, wie sich der Entwicklungsprozess Ihres Kindes gestaltet und in welchen Bereichen Ihr Kind besondere Stärken und Ressourcen aufweist. An diesen Stärken, Interessen und Ressourcen setzen wir mit unseren Förderangeboten an.

 

Wir erstellen daher zu jedem Kind eine „ Bildungs- und Lerndokumentation“

Darin enthalten sind:

Diese kleinen Berichte („Lerngeschichten“) werden im Portfolio-Ordner gesammelt und durch Fotos verbildlicht. Außerdem sind eigene Bilder und Kommentare Ihres Kindes darin zu finden.

Die Beobachtungs- und Dokumentationsarbeit dient:

? der wertschätzenden Beziehung zu Ihrem Kind

? der Gestaltung unserer täglichen Arbeit als Antwort auf die Themen Ihres

Kindes

? der Weiterentwicklung unserer Arbeit im Team

? der Vorbereitung und Gestaltung unserer regelmäßigen Entwicklungsgespräche mit Ihnen

 

Beobachtung und Dokumentation sind Teil unserer Partnerschaft mit Ihnen

In den Entwicklungsgesprächen möchten wir nicht nur über die Lernerfahrungen Ihres Kindes berichten, sondern uns mit Ihnen austauschen und Ihre Sicht auf die Bildungsprozesse Ihres Kindes wirkungsvoll in unsere Arbeit einbeziehen.

Die Dokumentationen (Portfolio) sind daher Grundlage unserer Partnerschaft mit Ihnen und Ihrem Kind. Sie können diese jederzeit einsehen und bei Wunsch auch selbst mitgestalten. Am Ende der Kita-Zeit händigen wir Ihnen den Portfolio-Ordner aus.

Die „Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz“ sehen diese Dokumentation als zentralen Bestandteil der Qualitätssicherung von allen Tageseinrichtungen für Kinder vor. Eine grundsätzliche Einwilligungspflicht der Eltern ist daher nicht erforderlich. Rechtsgrundlage für die Datenerhebung und –Speicherung sind §§ 62 und 63 SGB VII (Kinder – und Jugendhilfegesetz).

Die Dokumentationen werden nicht an dritte Personen herausgegeben. Auch Sie sind nicht zur Herausgabe an Personen und Institutionen verpflichtet (Grundschule, Jugendamt).

 

Wir sind gemeinsam auf dem Weg

Wir gehen mit diesen Bildungs- und Lerndokumentationen ein neues Stück auf dem Weg der Weiterentwicklung unserer pädagogischen Arbeit.

Rückmeldungen und Anregungen Ihrerseits sind uns deshalb sehr willkommen.
Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen an diesen Bildungsbiografien zu arbeiten.
Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Team der Kindertagesstätte Bienennest